Reich werden im Internet
Jetzt können Sie in Minuten lernen, wie der Devisenhandel funktioniert. 

Einfacher können Sie kein Geld verdienen.   




100€ oder 200€, ja auch 300€ pro

Stunde
und mehr, sind wirklich machbar.


Wichtig!!
 

Bitte lesen Sie diese Seite sehr aufmerksam und wenn nötig besuchen Sie diese mehrmals, falls Sie nicht gleich alles nachvollziehen können, denn hier geht es um mindestens 100 Euro pro Stunde. Ich habe zwar versucht alles so einfach wie möglich zu erklären, aber es kann ja doch immer etwas geben, was man nicht gleich versteht. Denn jetzt können Sie auch 100 Euro und mehr pro Stunde verdienen.

Und glauben Sie mir, jeder ja auch Sie können das, auch wenn Sie noch nie etwas davon gehört haben. Es ist so simple und einfach, dass Sie es auch in Minuten verstanden haben.




Wenn Sie dieses umsetzen, können Sie sich Ihre Träume verwirklichen.


100 Euro pro stunde verdienen            100 euro verdienen            100 euro im internet verdienen




Wie Sie sich anmelden usw. erfahren Sie am Ende dieser Seite.
Also jetzt nur auf eines konzentrieren, wie der Devisenhandel funktioniert. Bitte gehen Sie einfach alles von oben nach unten einmal durch. Na dann, Viel Spass

 
Nach dem Einloggen bei dem Broker sehen Sie das folgende Bild.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei den Grafiken die persönlichen Angaben überblendet haben. Da es sich hier um eine reales Konto handelt, ist diese Maßnahme notwendig,  

Ich denke, dafür hat jeder Verständnis. Vielen Dank




Wie Sie jetzt schon erkennen können, ist diese Plattform einfach nur genial aufgebaut. Ohne viele umständliche Weiterleitungen usw. Ich bin mir sicher, hier kommt jeder ganz leicht klar.

Was sehen wir nun auf dieser Grafik.



Links sehen Sie 4 Button.

Button 1
. Handel -  Dieser ist nach dem Einloggen auch Aktiv. Hier sehen Sie oben alle Währungspaare, Rohstoffe oder Aktien, mit welchen Sie am Devisenhandel Traden können. Unten sehen Sie den aktuellen Verlauf, des oben angeklickten Währungspaares,Rohstoffes oder der Aktien

Button 2. Offene Positionen -  Hier werden alle Trades angezeigt, die Sie gerade laufen haben.

Button 3. Orders -  Hier sehen Sie alle Trades die Sie getätigt haben. Dieses ist sehr wichtig, um einen Überblick zu erhalten, welche Aktivitäten Sie durchgeführt haben.

Button 4. Geschlossene Positionen - Hier sehen Sie alle Positionen, die von Ihnen oder durch den Broker bei Gewinn oder auch Verlust geschlossen wurden.

Weiter sehen Sie über dem Verlauf eine Markierung -  1M   5M  15M  30M   1H  2H  4H  1D  1W
Dort können Sie den Zeitabstand einstellen, welcher im Verlauf angezeigt werden soll.



1  M - 1 Minute       5  M - 5 Minuten     15M - 15 Minuten   30M -  30 Minuten

1  H - 1 Stunde       2  H - 2 Stunden    4 H - 4 Stunden

1D - 1 Tag   1W - 1 Woche

Das ist eigentlich schon fast alles, was Sie über die Plattform wissen müssen, um zu Traden. Diese ist einfach nur genial, kann ich nur immer wieder betonen. Denn auch ich habe in den letzten Jahren einige Broker getestet, aber keiner kam auch nur in die Nähe von plus500. Aber gut, nun machen wir erst einmal weiter.




Kommen wir nun zum wichtigsten Teil, wann und wie beginne ich mit dem Traden.


Wann sollte ich einen Trade starten und wann nicht. Das ist beim Devisenhandel natürlich der springende Punkt. Hier habe ich in den letzten Jahren sehr viel gelernt und möchte Ihnen meine Erfahrung hier zur Verfügung stellen. Ich verliere jetzt so gut wie keinen Trade mehr. Klingt etwas überheblich, werden Sie jetzt vielleicht denken, aber ist eben so. Und genau das, werde ich Ihnen jetzt zeigen.

Hier einmal eine Grafik meiner Trades vom 31.03.2016. Der Grüne Punkt zeigt Ihnen, dass ich alle Trades gewonnen habe und wie viel. Bei dem roten Punkt sehen Sie, das Datum, Uhrzeit usw. Wie Sie sehen können, habe ich 86,46 Euro in ca. 2 Stunden gemacht. Eigentlich ja nicht einmal ich, denn ich habe nur die Trades gesetzt und das war alles. Geschlossen wurden diese Trades automatisch. Sie sehen also, es funktioniert und macht auch noch sehr viel Spass.




86€ in 2 Stunden, gut oder?? aber es geht noch viel mehr.



Beginnen wir jetzt damit zu lernen, wann ich einen Trade starte und wann nicht. In der folgenden Grafik, werde ich Ihnen zeigen, wann Sie bei diesem Währungspaar oder Rohstoff usw. nicht mit dem Traden beginnen sollten.

Grafik

Wie Sie in der Grafik erkennen, ist kein eindeutiger Trend zu sehen, in welche Richtung der Kurs gehen wird. Sehen Sie so einen Verlauf, bitte niemals einen Trade starten. Jetzt zeige ich Ihnen eine Grafik, wo ich sofort einen Trade starten würde. Hier bin ich mir ziemlich sicher, dass ich in wenigen Minuten meinen Gewinn einfahren werde. Aber auch wenn der Kurs nicht sofort in meine gewünschte Richtung geht, überhaupt kein Problem, denn ich muß ja den Trade nicht gleich wieder schließen. Sondern warte, bis ich meinen Gewinn gemacht habe. Aber dann wird der Trade sowieso automatisch geschlossen.Aber dazu komme ich noch.



Hier die Grafik, wo ich sofort starten würde.


Grafik wann traden

Ich habe hier als Beispiel das Währungspaar Euro/CAD gewählt,  wo ganz klar zu erkennen ist, dass der Kurs in Kürze wieder sinken wird. Warum? er ist jetzt auf dem Höchststand in diesem Zeitraum und dann geht der Kurs immer und wirklich immer wieder zurück. Hier würde ich jetzt auf Verkaufen gehen. Wie das genau gemacht wird, erkläre ich Ihnen natürlich auch noch. Sie müssen nur Wissen,

 "Ist der Kurs oben, Verkaufen, ist der Kurs ganz unten, Kaufen".

Also noch einmal, steht der Kurs wie in dieser Grafik, "Verkaufen".


Ich denke, das Sie mir bis jetzt gut folgen konnten.Ist doch auch gar nicht so kompliziert, wie es immer dargestellt wird.



Jetzt wissen Sie, wann Sie einen Trade platzieren und wann nicht.

 Kommen wir jetzt zum Eigentlichen. Wie Sie einen Trade starten und

 was Sie einstellen sollten.


Um einen Trade zu setzen, müssen Sie natürlich erst einmal wissen, welches Währungspaar oder mit welchem Rohstoff,
wollen Sie in den Handel einsteigen. Dazu klicken Sie auf den Button "Handel" wie oben beschrieben und suchen sich ein Währungspaar heraus, wo der Verlauf eindeutig zu erkennen ist. Es spielt keine Rolle, ob nach oben oder nach unten. Ich habe jetzt das Währungspaar Euro/JPY gefunden, wo das genau zutrifft.

Grafik währungen

Wie Sie jetzt hier sehen, ist der Kurs an diesem Tag auf dem Höchststand. Also können wir davon ausgehen, dass der Kurs in Kürze wieder sinken wird. Was wir jetzt tun müssen, ist einen Trade zu setzten, und zwar was? Ja natürlich "Verkaufen"
Dazu klicken Sie einfach auf den Button Verkaufen und folgendes Bild öffnet sich.


Grafik Devisen

Ich habe hier mal 30 Euro eingesetzt, was bedeutet, ich habe 6000 Einheiten. Sie haben hier bei plus500 einen Hebel von 200. Was bedeutet, wenn Sie 30 Euro einsetzten, können Sie mit 6000 Einheiten handeln.
(30 Euro* 200Hebel = 6000 Einheiten)

Bei dem roten Pfeil in der Grafik sehen Sie, dass ich 6000 Einheiten eingegeben habe. Jetzt können Sie noch eingeben, bei welchem Gewinn soll der Trade automatisch vom Broker wieder geschlossen werden. Nehmen Sie hier am Anfang immer zwischen 10 bis 15 Euro. Warum nicht höher? Ganz einfach, so erreichen Sie schneller ihren Gewinn und das Risiko ist geringer, dass der Kurs in die falsche Richtung läuft und Sie länger warten müssen, bis Sie Gewinn machen. Wie Sie ja oben in der Grafik meiner geschlossenen Trades sehen konnten, liegen alle Gewinne zwischen 10 und 15 Euro. Ich habe aber auch in dem Beispiel immer nur 25 bis 30 Euro pro Handel eingesetzt. Nur um Ihnen zu zeigen, wie Sie beginnen sollten. Heute mache ich am Tag das Zehnfache, aber fangen Sie erst einmal langsam an.



Hier die Grafik wie Sie festlegen, bei welchem Gewinn soll mein Trade geschlossen werden.




Ich habe wie Sie bei dem roten Pfeil sehen können 15,45€ eingestellt. Jetzt wird der Trade automatisch geschlossen, wenn mein Gewinn erreicht ist Jetzt noch auf Verkaufen klicken und der Trade ist platziert.
Wenn Sie jetzt auf den Button Offene Positionen klicken, können Sie diesen Trade sehen.

So, das war eigentlich schon alles, was Sie wissen müssen, um mit Devisen erfolgreich zu handeln..Es ist wirklich nicht schwer oder kompliziert, nein, es ist relativ einfach, wenn ich das Prinzip verstanden habe. Halten Sie sich an das was ich Ihnen hier erklärt habe und Sie werden mit dem Devisenhandel sehr viel Spaß haben.

Sicher werden Sie auch Ihre eigenen Erfahrungen machen. Zum Beispiel werden Sie erkennen, wie die Kurse sich entwickeln oder wann Sie längerfristig investieren können. Kurz um, es macht einfach sehr viel Spass, so Geld zu verdienen. Das schöne daran ist, das Sie von nichts abhängig sind.



Mein Tipp:  
Beginnen Sie mit dem Handel, zuerst einmal mit Wärungspaaren  Euro/USDEuro/JPY oder Euro/CHF. Mit diesen Währungen Trade ich auch heute noch täglich und mache die größten Gewinne. Bei den Rohstoffen betrifft es Gold,Öl oder Gas, wo sich schnell gute Gewinne erarbeiten lassen. Aber immer darauf achten, was ich oben erklärt habe.
Traden können Sie von Montag bis Freitag, rund um die Uhr. An wochenenden ist der Handel an der Börse nicht möglich.



Hier kostenlos ein Konto eröffnen  und im Demomodus alles ausprobieren, was ich Ihnen gerade beschrieben habe. Dort stehen Ihnen sofort 20.000 Euro zum üben zur Verfügung.
Nachdem Sie alles paar Stunden durchgespiel haben, wechseln Sie in den Realgeldmodus.

Dazu einfach 100 Euro einzahlen, denn das ist der Mindesteinzahlungbetrag.
Darauf erhalten Sie noch 30 Euro Einzahlungsbonus und noch 25 Euro Anmeldebonus.
Sie haben also gleich 155 Euro für den Start um richtig Geld zu verdienen.


Weiter gehört dieser Broker zu den Besten auf dem Markt. Absolut seriös, zuverlässig und Kundenfreundlich. Ich nutze diesen Broker jetzt schon einige Jahre und bin Top zufrieden. Aber das können Sie alles auf der Webseite des Brokers selber nachlesen



Jetzt hier klicken und Demokonto eröffnen.